Wohnquartier Regattastraße 11, Baufeld 3

Köpenick, Berlin

hochC plant die Freianlagen für ca. 46 WE im Baufeld 3.2 in Berlin-Grünau, das Wasserblick und Anschluss an den öffentlichen Uferweg bietet. Das Wohnumfeld soll möglichst nachhaltig und grün mit hoher Aufenthaltsqualität gestaltet werden und bietet zwei Höfe mit Spiel- und Aufenthaltsmöglichkeiten für die Anwohner. Für die Kinder gibt es Spielgeräte u. a. zum Wackeln, Wippen, Drehen und Klettern.

Die Höfe sind gegenüber der Quartiersstraße ca. 130cm erhöht und bieten neben einer Sandfläche zwei flexible Rasenflächen und Pflanzungen, die Abstand zu den Terrassen schaffen. Die Höfe finden die Balance, gemeinsame Aktivitäten zu ermöglichen und dennoch eine ruhige Hofsituation zu erhalten. Je nachdem ob man zur Dahme oder lieber gen Süden ins Quartier schauen möchte, können die Aufenthaltsangebote in Hof 1 oder Hof 2 genutzt werden.

Auf der Tiefgarage werden Stauden, Gräser und Solitärsträucher vorgesehen, während die Laubbäume auf gewachsenem Boden geplant werden, um ihnen beste Anwuchschancen zu geben. Notwenige Infrastrukturen wie Müllsammlung und Fahrradstellplätze werden möglichst im Gebäude verortet.

Die BUWOG entwickelt in Berlin-Grünau ca. 1000 WE aufgeteilt in verschiedene Baufelder von denen auch die Freianlagen des Baufeld 1 von uns geplant werden.

Ziel

Gestaltung der Freianlagen eines Wohnungsneubaus

Entstehungsjahr

seit 2021

Baukosten

535.000€ brutto

Größe

ca. 2100 qm

Bauherr

BUWOG

Leistungen

LP 1-8

Beteiligte

KSP ENGEL