SXB Südkreuz

Schöneberg, Berlin

Das Grundstück direkt am Bahnhof Südkreuz neben den beiden neu geplanten Gewerbegebäuden wird als öffentlich begehbarer Stadtplatz mit großem Grünanteil geplant.
Architektonisch ist hier ein 7-geschossiger Solitärbaukörper sowie ein Blockbau mit Atrium geplant, dessen dem Platz zugewandten Erdgeschossbereiche als Gewerbe- und Gastronomieeinheiten vermietet werden können.

Der Entwurf spielt mit dem Thema Höhen. Schollenartig schieben sich verschieden hohe grüne Plateaus in die Platzfläche. Im Spiel von 15 bis 60 cm Höhendifferenz werden Flächen mit unterschiedlicher Aufenthaltsqualität geschaffen – Cafeterrasse, Picknick-Rasenfläche, Wiesenfläche unter Bäumen. Die Plateaus wer-den mit Stützmauern abgefangen, die z.T. mit Holzsitzauflagen versehen werden, die wiederum zum Verweilen einladen. Die befestigte Platzfläche wird aus einem Betonsteinpflasterbelag gestaltet. 3 unterschiedliche Formaten in 2 verschiedenen Grautönen kommen in wilden Verband zum Einsatz.

Auf dem Grundstück werden 23 neue Bäume in den begrünten Pflanzplateaus gepflanzt. Die Grünflächen werden mit unterschiedlich hohen Strauchpflanzungen gestaltet, die ein abwechslungsreiches Blütenbild schaffen und auch von ökologischem Nutzen für Insekten und Vögel darstellen sollen.

Ziel

Gestaltung der Freianlagen eines Gewerbestandortes

Entstehungsjahr

seit 2016

Baukosten

660.000 € brutto

Größe

4.300 qm

Bauherr

OVG Sun GmbH

Leistungen

LP 1-4

Beteiligte

Tchoban Voss Architekten