Stefan-Heym-Platz

Friedrichshain, Berlin

Der öffentliche zugängliche Stefan-Heym-Platz ist wichtiger Bestandteil der Freianlagen des neuen Wohnquartiers Frankfurter Allee 13 in Berlin-Lichtenberg und liegt an einem zentralen Knotenpunkt an der Grenze zu Friedrichshain.

Der Platz (Entwurf stammt vom Büro gm013) zeigt eine befestigte Fläche aus  Naturstein Parketpflaster  aus der auch das mit ebenerdigen Wasserbecken hervorgeht. In dieser Mitte verortet sich die denkmalgeschützte Figur des Fischerjungen. Der Platz wird durch erhöhte Pflanzinseln eingefasst, welche Leseecken und- nischen bilden. Der erhöhte ‚Stadtbalkon‘ entlang der Gebäude weist zukünftig Sitzgelegenheiten für Cafés, etc. auf.

 

Ziel

Gestaltung des neuen öffentlichen Stefan-Heym-Platzes

Entstehungsjahr

seit 2019

Fertigstellung

2021

Baukosten

935.000 € brutto

Größe

1.900 qm

Bauherr

HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH

Leistungen

LP 4-6

Beteiligte

GM013 Landschaftsarchitektur (LP 2-3)