Berlin bewegt sich

Steglitz, Berlin

Die KULT Schule, eine ehemalige Schule, ist seit einigen Jahren ein Kulturzentrum, in dem verschiedenen kulturelle Organisationen, eine Kitaeinrichtung, eine Fahrradwerkstatt und ein Jugendzentrum vertreten sind. Das Bestandsgebäude wird derzeit saniert.Das Kulturzentrum wird von einer neuen Grundschule inkl. Außenanlagen und einer neuen Sporthalle umgeben.

Die Gestaltung der Freianlagen soll einen einheitlichen Raum für das vielfältige Angebot der KULT Schule bieten und gleichzeitig der vielseitigen Kreativität und den verschiedenen Nutzungen gerecht werden. Insgesamt gliedert sich der Außenraum in vier Bereich auf. Im Westen befinden sich die Haupteingangsbereiche der Schule und der Kita, im Süden der Vorplatz angegliedert an die Sewanstraße, im Osten der Innenhof mit dem Kitafreiflächen und im Südosten der Außenraum des Jugendclubs. 

Die gewählte organische Formensprache der Flächen im Außenraum, die das Gebäude umfließen, bildet einen Kontrast zur Geradlinigkeit des Gebäudes. So kann das neusanierte Gebäude und der neuangelegte Außenraum jeweils für sich in ihrer Gestaltung bestehen.

In die organische Gestaltung fügen sich verschiedene ‚Aktivbänder‘ ein, welche Bewegungsflächen, Bänke, Fahrradstellplätze, PKW-Stellplätzen integrieren.  Die Grünflächen und grünen Platzinseln dienen der klimatischen wie gestalterischen Aufwertung und werden gleichzeitig als Entwässerungsflächen genutzt.

Ziel

Erstellung einer Außenanlage mit Geräten, die bewegungsarme Bürger unbewusst zu gesundheitsfördernden Bewegungen (ver-)leitet / führt

Entstehungsjahr

seit 2020

Baukosten

ca.215.000,00 € brutto

Größe

ca. 330 qm

Bauherr

Senat für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung

vertreten durch:      Grün Berlin GmbH

Leistungen

LPH 1-8, bisher LPH 1-2

Beteiligte

P2 Spielräume, Ulrich Paulig