Spielpatz Rudolfplatz

Friedrichshain, Berlin

Der Spielraum Ritter Rudis Burgenland wird in mehrere durch ein Wegekreuz erschlossene Spielbereiche zu einer zusammenhängenden Spiellandschaft geformt. Hierbei entstehen Bereiche für verschiedene Altersstufen.

Der zentrale Spielraum wird als großer Rasenhügel mit einer Höhe von ca. 1,5 m thematisch als Drachenhügel geplant. Dieser Bereich wird vor allem für die etwas älteren Kinder zum Spielen gestaltet. Verschiedene Klettermöglichkeiten in Form von Netzen und Seilen machen den Hügel erreichbar, auf dem ein Drachennest aus Robinienholz positioniert wird. Über eine Rutsche kann man den Hügel hinuntergelangen.

Neben dem Bestands- Bolzplatz entstehen 3 Kletterfelsen aus Beton. Hier liegt Ritter Rudis Steinbruch. Daneben gibt es das Zauberwäldchen unter Bestandseichen mit Hängematte und Stelzenparcours

Die Spiellandschaft „Ritterburg“, ist für die kleineren Kinder geplant ist. Der Bereich ist als Sandspielfläche gestaltet. Eine Wasserpumpe auf dem angrenzenden Betonhügel macht die Spielfläche auf einer Seite zum Wasserspielplatz, der die Kinder zum matschen im Sand einlädt. Ein Bodentrampolin komplettiert das Spielangebot. Dieses ist in eine Fläche aus Kunststoff- Fallschutzmaterial eingebettet.

Das Spiel- und Sportangebot wird durch einen Motorik- und Fitnessparcours auch für Erwachsene und Jugendliche ergänzt. Außerdem wird es eine Tischtennisplatte geben.

Sitzmöglichkeiten werden auf dem gesamten Spielplatz durch Bänke mit und ohne Rückenlehne geschaffen. Außerdem gibt es ein großflächiges Holzpodest unter den Bestandsbäumen

Ziel

öffentlicher Spielplatz

Entstehungsjahr

2018

Fertigstellung

2019

Baukosten

rd. 750.000 brutto

Größe

2700

Bauherr

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Leistungen

Leistungsphase 1-8 II Leistungsphase 1-8