Katzlerstraße

Schöneberg, Berlin

Das Bauvorhaben behandelt die Neugestaltung der Freizeit- und Sportflächen an der Katzlerstraße, Ecke Yorckstraße. Die Flächen sind an einen stark urban geprägten Stadtplatz angeschlossen, welcher einem starken Durchgangsverkehr ausgesetzt ist. Hinzu kommt eine erhöhte Verschmutzung der Flächen durch Fremde und Nutzergruppen. Dieser erhöhte Nutzerdruck hab zu einer Übernutzung und daraus resultierend einem Verlust der Aufenthalts- und Nutzerqualität geführt.

Besondere Anforderung war der Erhalt des Bestandsschutzes des Ballfangzaunes und die Zielstellung der Aufwertung der bestehen Ballspielflächen. Ziel der Maßnahme ist eine sehr gut nutzbare und gestalterisch angemessene Qualifizierung der Flächen.

Im Zuge der Vorentwurfs- und Entwurfsplanung haben die Nutzer/innen / Anwohner in einem Beteiligungsverfahren in Form einer Ideenwerkstatt an den Entscheidungsprozessen mitgewirkt. Die Betreuung und Durchführung des Beteiligungsverfahrens wurde durch das Büro hochC Landschaftsarchitekten in Zusammenarbeit mit dem Quartiersmanagement SPAS AG und dem FB Grünflächen geführt.

Das Bauvorhaben wird durch die Förderung aus dem Programm „Soziale Stadt“ übernommen. D Programmjahr ist 2015.

Ziel

Neugestaltung der Frei- und Spielfläche Katzlerstraße 1-2

Entstehungsjahr

2018

Baukosten

335.000

Größe

1.400 qm

Bauherr

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

Leistungen

Konzeptstudie

Beteiligte

SPAS AG Quartiersmanagement