KLOSTERGÄRTEN AM STIFT NEUZELLE WIEDER IN FORM - ein Artikel im Fachmagazin Garten+Landschaft

Im Juni 2022 fand die Einweihung des letzten Bauabschnitts der barocken Klostergärten am Stift Neuzelle in der Niederlausitz statt. Als das Büro Schumacher + Herrmann (heute hochC Landschaftsarchitekten) im Jahr 2000 mit den Planungen betraut wurde, war die Gartenanlage verwildert und teils verfallen. Für die Landschaftsarchitekt*innen begann eine Spurensuche. Projektleiter Frank Riebesell blickt zurück. 

Den vollen Artikel lest ihr im Magazin oder auch unter folgendem Link:

KLOSTERGÄRTEN AM STIFT NEUZELLE WIEDER IN FORM 

Zurück