Artikel zum Halemweg in der Charlie

Sanierung der Freianlagen in der denkmalgeschützten Wohnsiedlung Charlottenburg-Nord (1956 bis 1961) von Hans Scharoun.

Besprechung vor Ort mit der Gebietsbeauftragten Nadine Fehlert und Daniela Gurlt und von unserer Seite Lioba
Lissner und Katarzyna Bruszewska (v.l.n.r.)
Hier ging es um die Frage: wie können der Grünzug Popitzweg und die Innenhöfe der „Scharounbauten" am Halemweg barrierefrei verknüpft und denkmalgerecht saniert werden?

Hier geht´s zum Artikel: Kiezzeitung Charlie "Denkmalschutz heißt bewahren"

Zurück